eBATWING (Motorgondel)

Die elektrifizierte Variante des BATWING.

Aufbau
Die Motorgondel ist vollständig kompatibel zum BATWING in der Segler Variante. Die Motorgondel läßt sich 1:1 mit der zentralen GFK-Mittelrippe der Seglerversion tauschen. Somit läßt sich das Nurflügelkonzept des BATWING an die aktuellen Gegebenheiten am Hang oder im Flachland ohne den Einsatz von Werkzeug im handumdrehen anpassen.

Nach mehreren Test konnte ein Motoren-Set für den eBATWING zusammengestellt werden, das den Bedürfnissen eines Nurflügel-Fronteinbau optimal Rechnung trägt. Dank des niedrigen Gewichts und der guten Leistungsabgabe des D-Power AL 28-14 brushless Außenläufers in Verbindung mit einem Hacker Lipo (3S / 1300 mAh) konnte eine kostengünstiger und leistungsstarker Antrieb umgesetzt werden. Ein Reisenauer Spinner mit 38 mm Durchmesser und 35 mm Mittelteil zusammen mit einer AERO-NAUT Cam Carbon 8x4 runden das Motoren-Set ab.

Fliegen
Der E-Batwing läßt sich mühelos aus der Hand starten. Mit der oben genannten Antriebskombination stehen ca. 4:30 Minuten Motorlaufzeit zur Verfügung. Durch das etwas höhere Abfluggewicht von ca. 650 Gramm hat die Motorvariante des BATWING keinerlei Agilität verloren. Die etwas höhere Flächenbelastung macht sich um Durchzug positiv bemerkbar. Auch in der Elektrovariante gilt, die Rollwendigkeit ist beachtlich und läßt das Modell zu keiner Zeit langweilig werden.

Medien

Mehr in dieser Kategorie: « BATWING BATWING Dekor »